Psychosomatik

Psychosomatische Erkrankungen bei Kindern behandeln –Ihr  Kinderarzt in Witten

Psychosomatische Fragestellungen

Viele Fragen, die im Alltag eines Kindes vorkommen sind nicht nur organischer Ursache, sondern können auch mit seelischen Problemen zu tun haben oder seelische Ursachen haben. Gerne helfe ich, hier einen Weg der Klärung, Diagnostik und ggf. auch Therapie zu veranlassen oder durch Gespräche Probleme zu lösen. Ich arbeite eng mit den Kinder- und Jugendpsychiatern und Psychotherapeuten der Region zusammen.

Gerne melden Sie sich bei uns, wenn es um Fragen geht wie z.B.

  • Schulleistungsproblemen, Lernblockaden
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Teilleistungsstörungen wie Rechenschwäche, Lese-Rechtschreibschwäche o.ä.
  • “Störenfrieden”, soziale Probleme
  • Konzentrationsstörungen
  • Schulschwänzen oder Schulabstinenz
  • chronische Bauch- oder Kopfschmerzen
  • familiäre Interaktions- und Belastungsprobleme
  • Einnässen und Einkoten
  • Schlafstörungen

Schulprobleme können emotionalen Dauerstress für alle Betroffenen bedeuten. Diese Schüler – und sicher auch ihre Eltern – geraten schnell in einen Teufelskreis, indem die Sorgen und der Erwartungs- sowie Leistungsdruck die Probleme noch verstärken. Einfühlungsvermögen, Verständnis und Akzeptanz der Besonderheit ihres Kindes dagegen stärken bei allen Schulproblemen das Selbstvertrauen. Ein offener Dialog unter den Betroffenen kann einer Entspannung der Situation dienen. Entscheidend ist der gute Austausch zwischen Schule und Eltern (Sorgeberechtigten).

Kinder können sich aus vielen Gründen schon überfordert fühlen und den Eindruck gewinnen, dass ihre eigenen Bedürfnisse nicht zählen. Frustration oder Überforderung können sich in einem Leistungseinbruch in der Schule äußern. Kinder brauchen ausreichend Zeit zum Spielen, zum Ausleben ihrer Fantasien und zum Entspannen, um den Anforderungen im Schulalltag gewachsen zu sein. Die heutigen Angebote durch Medien werden diesen Bedürfnissen nicht alleine gerecht. Hier ist eine sorgfältige Begleitung und Förderung durch die Eltern gefragt. Um zu verstehen, wo die Probleme stecken, vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch in meiner Praxis.